Einweihung der Wörle/Priori-Orgel in der Jesuitenkirche San Francesco Saverio (“Oratorio del Caravita”) .

Am 24. Januar 2013 um 18.30 hat Dr. Claudia Autieri, Präsidentin der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra, am Konzert zur Einweihung der von Michel Formentelli soeben restaurierten Wörle/Priori-Orgel teilgenommen. Die Orgel ist Eigentum der Zentralen Direktion zur Verwaltung des Sakralbauten-Bestandes (Fondo Edifici di Culto) des Innenministeriums und wurde mit der Unterstützung der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra restauriert.

Die Orgel stammt höchstwahrscheinlich aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und ist das Werk eines Mitglieds der vom Ende des 17. bis Ende des 18. Jahrhunderts bekanntesten römischen Orgelbauerdynastie der Priori. Sie wurde wohl von Ignazio Priori gebaut, der beim berühmten Conrad Woerle in Rom gelernt hatte. Es handelt sich also um ein Instrument, das im Übergang vom Barock zum Klassizismus oder zur Frühromantik entstand und daher von großem Interesse ist.

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii