Ökumenische Reise des päpstlichen Chores „Cappella Musicale Pontificia Sistina“ nach Deutschland, mit finanzieller Unterstützung der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra

Die Fondazione Pro Musica e Arte Sacra hat die ökumenische Reise des Päpstlichen Chores „Cappella Musicale Pontificia Sistina“ nach Deutschland finanziell unterstützt.

Am Samstag den 8. Juni 2013 um 15 Uhr wirkte der Päpstliche Chor unter der Leitung von M° Massimo Palombella gemeinsam mit dem Thomanerchor unter der Leitung von Prof. Georg Christoph Biller an der musikalischen Gestaltung der Motette in der Thomaskirche mit.

An der Veranstaltung nahmen der Präsident der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra, Dr. Hans-Albert Courtial und die Präsidentin des Förderkomitees der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra, Dr. Claudia Autieri teil.

Am 9. Juni 2013 präsentierte der päpstliche Chor „Cappella Musicale Pontificia Sistina“ unter der Leitung von M° Massimo Palombella um 19.30 Uhr in der Katholischen Hofkirche in Dresden gemeinsam mit den Dresdner Kapellknaben unter der Leitung von KMS Matthias Liebich ein Kirchenmusikkonzert. Anwesend waren S.E. Bischof Dr. Heiner Koch, Bischof von Dresden-Meißen und der Präsident der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra, Dr. Hans-Albert Courtial.

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii