Ökumenische Reise des Päpstlichen Chores der Sixtinischen Kapelle nach Russland, Moskau vom 25. – 27. Mai 2014

Die Stiftung “Fondazione Pro Musica e Arte Sacra” organisiert und finanziert im Rahmen eines ökumenischen Projektes, welches von Papst Benedikt dem XVI. eingeleitet wurde und von seiner Heiligkeit Papst Franziskus weitergeführt wird, eine ökumenische Reise des Päpstlichen Chores der Sixtinischen Kapelle nach Russland.

Am Sonntag, dem 25. Mai 2014 um 20.00 Uhr wird der Päpstliche Chor der Sixtinischen Kapelle unter der Leitung von Maestro Massimo Palombella in der Katholischen Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria in Moskau ein Konzert der Heiligen Musik geben.

Das musikalische Programm umfasst folgende Werke:

Nos Autem (gregorianisch), Ad te Levavi (Palestrina), Gloria Papae Marcelli (Palestrina), Benedictus (Perosi), Improperium (Lasso), Christus factus est (gregorianisch), Popule meus (Palestrina), Stabat Mater (Palestrina), Credo Papae Marcelli (Palestrina).

Bei freiem Eintritt bis zur Erschöpfung aller vorhandenen Sitzplätze.

Das Konzert wird von der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria in Moskau organisiert.

Nach dem großen Erfolg des Päpstlichen Chores der Sixtinischen Kapelle und des Moskauer Synodalchores, die zum ersten Mal in der Geschichte ihres Bestehens am 3. November 2013 im Rahmen des „XII. Festival Internazionale Di Musica e Arte Sacra“, welches vom 29. Oktober bis zum 10. November 2013 in Rom und im Vatikan stattfand, miteinander gesungen haben, wird es ein weiteres Mal möglich sein, einem gemeinsamen Konzert dieser beiden Chöre zu lauschen, das am 26. Mai 2014 stattfinden wird.

Am Montag, dem 26. Mai um 19.00 Uhr werden der Päpstliche Chor der Sixtinischen Kapelle unter der Leitung von Maestro Massimo Palombella und der Moskauer Synodalchor unter der Leitung des Maestro Aleksej Puzakov, gemeinsam ein Konzert für Kirchenmusik im Zeughaus-Palast des Moskauer Kremls geben.

Das Konzert wird vom Patriarchen von Moskau organisiert.

Am Dienstag, dem 27. Mai 2014 um 19.00 Uhr wird im Großen Festsaal des Pjotr Iljitsch Tschaikowski – Konservatoriums ein Konzert für Heilige Musik zu Ehren des V. Jahrestages der Amtseinsetzung des Patriarchen Kyrill I. stattfinden. Bei diesem Konzert werden der Päpstliche Chor der Sixtinischen Kapelle unter der Leitung von Maestro Massimo Palombella und der Moskauer Synodalchor unter der Leitung von Maestro Aleksej Puzakov ein weiteres Mal gemeinsam auftreten.

Das Konzert wird vom Patriarchen von Moskau organisiert.

Bei diesen bedeutenden Ereignissen werden sowohl der Präsident der Stiftung „Fondazione Pro Musica e Arte Sacra“ Dr. Hans-Albert Courtial, als auch die Präsidentin des Unterstützerkomitees der Stiftung „Fondazione Pro Musica e Arte Sacra“ Dott.ssa Claudia Autieri anwesend sein.

 

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii