Cappella Sisto V

Die „Cappella di Sisto V“, auch Sixtinische Kapelle genannt, hat ihren Namen von Papst Sixtus V., der sie im Zuge seiner Bemühungen errichten ließ, die Ewige Stadt und die Basilika nach den Verwüstungen des „Sacco di Roma“ von 1527 wiederaufzubauen. Sie wurde 1587 vom Architekten Domenico Fontana entworfen.

Die Restaurierungsarbeiten betrafen vor allem die Außenhaut der Kuppel (Erneuerung des Bleibelages), die Laterne (neue Befestigung des Kreuzes, Auswechslung aller Fenster und des umlaufenden Balkons, Restaurierung der Fresken im Inneren, neuer Blitzableiter), das Kranzgesims (Austausch aller Schieferplatten durch Bleiplatten, Restaurierung und Reinigung der Ziegelbemalung und der antiken Putzbeläge der Gerippe) und den Tambour (Revision der Fenster, neuer Anstrich).

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii