Südfassade (3. Abschnitt)

Die Hauptfassade des Petersdomes, ein unverkennbarer und weltweit bekannter Anblick, wurde zum Heiligen Jahr 2000 restauriert. Danach bemühte sich die Dombauhütte um die Restaurierung der Fassade der Südseite der Vatikanbasilika, die mit ihren circa 11.500 Quadratmetern eine mehr als doppelt so große Fläche besitzt. Die Restaurierungsarbeiten waren dringend nötig, da Bruchstellen und Infiltrierungen von Regenwasser das Risiko der Ablösung von Elementen und von Schäden in der Basilika mit sich brachten.

Im dritten Bauabschnitt der Restaurierung, in dem die Fondazione Pro Musica e Arte Sacra die Dombauhütte von St. Peter 2010-2011 finanziell unterstützte, ging es um die Bausubstanz des von Michelangelo entworfenen Teils der Basilika aus dem 16. Jahrhundert. Dieser dritte Abschnitt ist insofern der interessanteste der drei (der erste und zweite betreffen den von Maderno im 17. Jahrhundert realisierten „Anbau“), da er den Eingang der „Porta della Preghiera“ mit einbezieht, durch welchen der Papst, Staatsoberhäupter und Diplomaten die Basilika bei Hl. Messen betreten.

Am 13. Juni 2012 besichtigte der Heilige Vater Benedikt XVI. in Anwesenheit von Mitgliedern der Dombauhütte von St. Peter und den Wohltätern der Fondazione Pro Musica e Arte Sacra die fertig restaurierte Südfassade.

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii