Päpstl. Inst. Kirchenmusik

Das Päpstliche Institut für Kirchenmusik in Rom ist eine akademische Bildungseinrichtung des Heiligen Stuhls. Das Institut unterrichtet alle Disziplinen der liturgischen Musik in ihren unterschiedlichen  Formen und in verschiedenen Kulturen unter praktischen, theoretischen und geschichtlichen Aspekten; es fördert die Verbreitung des traditionellen Kulturschatzes der Musica Sacra sowie künstlerischer Ausdrucksformen, die unserer heutigen Kultur entsprechen.

Im Jahr 2005 finanzierte die Fondazione Pro Musica e Arte Sacra zusammen mit ihrem Partner DaimlerChrysler Italia die Komplettsanierung der Institutsbibliothek, um so die Fortsetzung der Studien in einem angemessenen Rahmen zu garantieren.

Am 13. Oktober 2007 besuchte Papst Benedikt XVI. das Institut, segnete die neue Bibliothek und erwähnte die Stiftung in seiner Ansprache wohlwollend: „Ich besuche mit großer Freude das rundum erneuerte Päpstliche Institut für Kirchenmusik. Mein Besuch dient auch der Einweihung und Segnung der umfassenden Restaurierungsarbeiten, die in den letzten Jahren auf Initiative des Heiligen Stuhls und mit großzügiger Unterstützung von verschiedenen Förderern durchgeführt wurden, unter denen sich die Fondazione Pro Musica e Arte Sacra durch die Komplettsanierung der Institutsbibliothek hervortat.“

Un posto garantito ai concerti

In generale, l’ingresso ai concerti è libero e gratuito. Ai sostenitori e agli amici della Fondazione Pro Musica e Arte Sacra verranno messi a disposizione dei settori riservati.

Se vuoi essere costantemente informato sui concerti e avere un posto sicuro, contribuendo così inoltre ad organizzare concerti di musica sacra e finanziare restauri d’arte sacra, sostieni la Fondazione con un contributo annuale a partire da 75 Euro!

Sostieni la Fondazione con versamento contributo online!

xiii